Neue Modelle 2022

Weiße Schuhsohlen reinigen: So geht’s!

Wenn die trüben, niederschlagsreichen Tage des Winters endlich den Sonnenstrahlen des Frühlings weichen, werden auch unsere Schuhe heller und farbenfroher. Weiße Sohlen sind dabei keine Seltenheit: Ob bei Herren- oder Damenschuhen, weiße Sohlen sind auch bei JOYA Schuhen sehr beliebt und inzwischen in jedem Schuhschrank zu finden.  

Trotz bester Pflege können sich die Sohlen jedoch mit der Zeit durch äußere Einflüsse verfärben. Sie wirken dann grau und schmutzig, keine Spur mehr von dem hellen, freundlichen Weiß. Wie es gelingt, dass die Schuhsohlen innerhalb kurzer Zeit wieder strahlen, verraten wir Ihnen im folgenden Artikel. 

Der Klassiker: Eine Bürste und Seife 

Eine Bürste und Seife sind in jedem Haushalt zu finden, wodurch diese Reinigungsoption wohl auch die unkomplizierteste ist. Beginnen Sie damit, die Schuhe auszuklopfen und groben Schmutz mit der trockenen Bürste zu entfernen.  

Ist das bereits geschehen, dann geben Sie einfach etwas Seife auf die Bürste und verreiben diese kräftig auf der Sohle. Die Seife löst die meisten Verschmutzungen und der Schuh wirkt wieder wie neu. 

Achten Sie aber darauf, dass die Bürste nicht zu weich ist, da die Reinigung dadurch leider weniger effektiv sein könnte. 

Die sanfte Lösung für leichte Verschmutzungen: Spülmittel 

Ist die Sohle nur leicht verschmutzt, ist Spülmittel eine gute Lösung. Am besten wird dieses mithilfe eines feuchten Schwamms oder Lappens aufgetragen und in kreisenden Bewegungen auf der Schuhsohle verteilt. Scheuen Sie sich nicht, mit etwas mehr Druck zu reiben, wenn der Schmutz an so mancher Stelle nicht weichen will.  

Nach dem Reinigen wird die weiße Sohle mit einem Tuch von den Rückständen befreit und strahlt nun wieder deutlich heller. Sie können den Vorgang beliebig oft wiederholen, falls ein Durchgang noch nicht ausreichend war, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

Schnell und effektiv: Reinigungstücher 

Keine Zeit für eine große Reinigungsaktion und die Freundin wartet schon vor der Tür? Schnelle Abhilfe für Eilige leisten Reinigungs- oder Desinfektionstücher. Einfach in kreisenden Bewegungen an der weißen Sohle entlang reiben und der gröbste Schmutz verschwindet im Nu. 

Die unerwartete Geheimwaffe: Zahnpasta 

Viele haben es schon gehört, aber stimmt es wirklich? Ja! Zahnpasta reinigt weiße Schuhsohlen im Handumdrehen. Nehmen Sie dafür am besten eine befeuchtete Zahnbürste, geben Sie etwas Zahnpasta darauf und verreiben Sie diese auf der weißen Sohle, bis das Produkt schäumt. 

Dank der Scheuerpartikel in der Zahnpasta reinigt diese die Schuhsohle besonders gründlich. Bei starken Verschmutzungen können Sie bedenkenlos etwas stärker reiben. Wenn die Reinigung beendet ist, sollte der Schaum noch 5 Minuten einwirken, damit ein besonders strahlendes Ergebnis erzielt wird. 

Achten Sie bei dieser Methode darauf, dass die Zahnpasta wirklich nur auf der Schuhsohle verrieben wird. Die enthaltenen Tenside und Bleichmittel sind zwar exzellent geeignet für das Reinigen und Aufhellen der weißen Sohle, können jedoch in Kontakt mit weiteren Materialien des Schuhs zum ungewollten Ausbleichen des Stoffes führen. 

Der Alleskönner gegen extrem starken Schmutz: Backpulver 

Wer starke Verschmutzungen zuverlässig beseitigen möchte und dafür auch keine Mühen scheut, wird mit der Backpulver-Methode erfolgreich sein. Sie ist etwas aufwendiger, doch Ihre weiße Schuhsohle wird strahlen wie nie zuvor! 

Sie benötigen dafür ein Tütchen Backpulver, etwas Spülmittel, ein Glas, eine Zahnbürste sowie ein Tuch. Geben Sie Spülmittel und Backpulver im Verhältnis 1:1 in ein Glas, das etwa zur Hälfte mit Wasser gefüllt ist. Wenn Sie die verschiedenen Substanzen nun verrühren, wird die Flüssigkeit zu brodeln beginnen. Keine Sorge, das ist geplant.  

Tragen Sie die Flüssigkeit nun mithilfe der Zahnbürste auf die weiße Sohle auf. Optimal sind kreisende Bewegungen, wodurch die Schuhsohle besonders gründlich gereinigt wird. Lassen Sie den Schaum nach dem Einreiben noch 5 Minuten einwirken, bevor Sie ihn nun mit einem feuchten Tuch abwischen.  

Alternativ kann statt Backpulver auch Natron verwendet werden, die Reinigungswirkung ist dabei identisch. 

Weiße Sohlen reinigen ist leichter als gedacht

Sie sehen: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, weiße Sohlen trotz Verschmutzung wieder strahlen zu lassen. Passend zum Frühling und Sommer finden Sie in unserem Online Shop zahlreiche JOYA Schuhe in tollen hellen Farben, um deren Verschmutzung Sie sich nun keine Sorgen mehr machen müssen. Probieren Sie es selbst aus! 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.